Wie Sie einen Access-Bericht in TIFF umwandeln

Viele Unternehmen müssen regelmäßig Microsoft Access-Berichte faxen. Der übliche Umweg besteht zunächst aus dem Drucken des Berichts und dann dem manuellen Faxen. Mit Universal Document Converter sparen Sie allerdings Zeit, da Access-Berichte zum e-faxing direkt am Computer in das TIFF-Format umgewandelt werden können.

Diese Anleitung soll Ihnen beim Konvertieren von Access-Berichten helfen.

  1. Als Erstes müssen Sie Universal Document Converter herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.

  2. Öffnen Sie den Access-Bericht und wählen Sie im Hauptmenü von MS-Access Datei->Drucken….

    Access-Bericht öffnen und im Hauptmenü von MS-Access "Datei-Drucken..." wählen.

  3. Wählen Sie aus der Druckerliste Universal Document Converter aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.

    Aus der Druckerliste "Universal Document Converter" wählen und auf die Schaltfläche "Eigenschaften" klicken.

  4. Klicken Sie in den Einstellungen auf die Schaltfläche Einstellungen laden.

  5. Wählen Sie im Dialogfenster Öffnen die Datei "Text document to PDF.xml" aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen.

  6. Wählen Sie auf der Registerkarte Dateiformat “TIFF-Bild” aus und klicken Sie auf OK. Das Fenster Eigenschaften von Universal Document Converter wird daraufhin geschlossen.

  7. Klicken Sie im Druckdialog von MS-Access auf OK, um die Konvertierung zu starten. Sobald die TIFF-Datei erstellt wurde, wird sie standardmäßig im Ordner Eigene Dateien\UDC Output Files gespeichert.

    Konvertierung läuft.

  8. Der umgewandelte Bericht wird anschließend im Programm "Windows Bild- und Faxanzeige" bzw. in einem anderen Bildbetrachter geöffnet, der auf Ihrem Computer für das Anzeigen von TIFF-Dateien konfiguriert wurde.

    Konvertierter Bericht in "Windows Bild- und Faxanzeige".

Verwandte Tutorials

«Ich habe die Software gekauft, weil ich für ein umfangreiches Buchprojekt eine zuverlässige Umwandlung von MS Word 365 in PDF benötigte. Die in Word 365 serienmäßig enthaltene Exportmöglichkeit in PDF hat die enthaltenen Grafiken nicht in der gewünschten Resolution generiert. Daraufhin experimentierte ich mit diversen – kostenlosen – Programmen, die aber alle nicht zufriedenstellend funktionierten: das eine hat die Schriftarten nicht richtig eingebettet, das andere das Papierformat falsch wiedergegeben, usw. Gut fand ich die Tatsache, dass ich das Programm UDC vor dem Kauf testen konnte. Tatsächlich funktionierte alles genauso wie gewünscht.»




Universal Document Converter Download